Schaeffler Produktkatalog - medias
Ihre Eingaben des Auswahlassistenten werden im Hintergrund gespeichert, Sie können den Assistenten jederzeit wieder aufrufen.
(0)
Tragschienen
Merkmale
   
 

Tragschienen TS..W sind Verbundschienen, bestehend aus einem Tragkörper aus Aluminium und einer Laufwelle, die auf den Tragkörper geschraubt ist. Die Welle ragt an beiden Enden etwa 2 mm bis 3 mm über den Tragkörper hinaus.

 
 

Die Laufwelle ist aus Vergütungsstahl oder korrosions- beständigem Stahl (X46), randschichtgehärtet und geschliffen. Die Härte
Widerstand, den ein Körper dem Eindringen eines anderen entgegensetzt. Härte ist naturgegeben oder wird durch Wärmebehandlungsverfahren (Stahl) und/oder thermochemische Diffusion erzielt. In der Wälzlagertechnik wird Härte in Rockwell (HRC) oder Vickers (HV) ausgedrückt.
der Oberfläche beträgt 670 HV bis 840 HV.

 
 

Tragschienen sind je nach Tragschienenlänge aus mehreren Teilstücken zusammengesetzt.

 
 

Wellen aus besonderen Materialien, wie beispielsweise mit Beschichtung, sind auf Anfrage lieferbar.

 
   

Mehrteilige Laufwellen und Tragschienen

 

Sind Führungen so lang, dass Tragschienen TS..W mit einteiligen Wellen nicht möglich sind, werden Wellen und Tragkörper mehrteilig geliefert, Bild 1. Dabei werden die Wellenteilstücke an den Stoß­stellen verzapft und poliert.

 
 

Die Stoßstellen von Wellen und Tragkörpern sind versetzt.

 
 

Die maximale Länge einteiliger Tragschienen beträgt 6 000 mm.

 
   

Bild 1
Tragschiene
mit geteilten Tragkörpern

Medias/00016410_mei_in_0k_0k.gif Welle
Medias/00016411_mei_in_0k_0k.gif Tragkörper 1
Medias/00016412_mei_in_0k_0k.gif Tragkörper 2

 

imageref_321659019_All.gif

 
   
  
Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen