Schaeffler Produktkatalog - medias
Ihre Eingaben des Auswahlassistenten werden im Hintergrund gespeichert, Sie können den Assistenten jederzeit wieder aufrufen.
(0)

KWVE15-B-S


Führungswagen

schmaler Führungswagen, vierreihig; rostgeschütze Ausführung möglich

  
Zur Anfrageliste hinzufügen
AuflastZuglastMomente um alle AchsenAllseitig abgedichtetFettschmierungÖlschmierung
Schmieranschluss
 
H 24  mm   
B 34  mm   
L 61,2  mm   
1)   Anschlagseite
2)   Beschriftung
A1 9,5  mm   
A2 4  mm   
A3 4,3  mm   
A4 3,2  mm   
aL max 53  mm  aL und aR sind von der Schienenlänge abhängig
aL min 20  mm  aL und aR sind von der Schienenlänge abhängig
aR max 53  mm  aL und aR sind von der Schienenlänge abhängig
aR min 20  mm  aL und aR sind von der Schienenlänge abhängig
b 15  mm  Toleranz: -0,005/-0,03
d1 4,6  mm   
G2 M4  für Schrauben DIN ISO 4762-12.9

Anziehdrehmoment [MA] max.:
M4 = 5 Nm
M5 = 10 Nm
M6 = 17 Nm
M8 = 41 Nm
M10 = 83 Nm
M12 = 140 Nm
M14 = 220 Nm

Die angegebenen Drehmomente stellen Maximalwerte zur sicheren Übertragung der Kräfte in vibrationsfreien, quasi statischen Anwendungsfällen (S0=1) dar. Wir empfehlen die Anziehdrehmomente der Schraubenverbindung zur Anschlusskonstruktion unter den anwendungs- und einsatzspezifischen Bedingungen kundenseitig zu bestimmen, und zwar unter Beachtung der Angaben in der VDI-Richtlinie2230 Blatt 1 (2015) und den Angaben in der Beschreibung.
G3 M3  mm  Maximale zulässige Einschraubtiefe der Schmieranschlüsse.

M3 = 5,5
M5 = 7
M6 = 7
G4 M3  Maximale zulässige Einschraubtiefe des Schmieranschluss:
5,5 mm
H1 4,3  mm   
H5 4,75  mm   
h 15  mm   
h1 7,6  mm   
JB 26  mm   
JL 26  mm   
JL6 11,1  mm   
jL 60  mm   
K1 M4  für Schrauben DIN ISO 4762-12.9

Anziehdrehmoment [MA] max.:
M4 = 5 Nm
M5 = 10 Nm
M6 = 17 Nm
M8 = 41 Nm
M10 = 83 Nm
M12 = 140 Nm
M14 = 220 Nm

Die angegebenen Drehmomente stellen Maximalwerte zur sicheren Übertragung der Kräfte in vibrationsfreien, quasi statischen Anwendungsfällen (S0=1) dar. Wir empfehlen die Anziehdrehmomente der Schraubenverbindung zur Anschlusskonstruktion unter den anwendungs- und einsatzspezifischen Bedingungen kundenseitig zu bestimmen, und zwar unter Beachtung der Angaben in der VDI-Richtlinie2230 Blatt 1 (2015) und den Angaben in der Beschreibung.
L1 39,8  mm   
LS 1,3  mm   
lmax 2880  mm  Maximale Länge einteiliger Führungsschienen. Zulässige Schienenteilstückliste, siehe Technische Grundlagen
T5 6  mm   
mW 0,16  kg  Masse des Führungswagens
mS 1,44  kg/m  Masse der Führungsschiene
    Berechnung der Tragzahl nach DIN 14728-1.
Erhöhung der dynamischen Tragzahl aus praktischer Erfahrung möglich.
Die volle Tragzahl kann nur übertragen werden, wenn die volle Gewindelänge verwendet wird und die Anschlusskonstruktion entsprechend dimensioniert ist.
C 7200  N  dynamische Tragzahl
C0 14500  N  statische Tragzahl
M0x 150  Nm  statisches Moment um X-Achse
M0y 100  Nm  statisches Moment um Y-Achse
M0z 100  Nm  statisches Moment um Z-Achse
    Schmieranschlüsse liegen lose bei:

S04 bei KUVE20-B
S05 be KUVE25-B bis KUVE55-B
S16 bei KUVE15-B
    Die neuen Wagen können nicht auf den bisherigen Schienen TKVD15(-U) verwendet werden
Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen